Städtetouren - Erleben Sie Ihre Lieblingsstadt einmal anders

  • icon Memphis
  • icon New York
  • icon Las Vegas
  • Mietwagentouren

Route 66

Lernen Sie eine der faszinierendsten Straßen der USA kennen - die historische Route 66 von Chicago am Lake Michigan bis nach Los Angeles zur Pazifikküste. 14 Tage vom Mittleren Westen über die Rocky Mountains über 3 Zeitzonen und durch 8 Bundesstaaten nach Kalifornien, immer auf den Spuren der amerikanischen Siedler!

 

Diese Tour bieten wir Ihnen als Mietwagen-,Motorradrundreise oder Wohnmobilreise an und zwar ganzjährig zu einem Termin Ihrer Wahl.

 

Buchen Sie die Traumreise Ihres Lebens auf America´s "Mother Road"!

 

Reiseverlauf - Route 66

 

1.Tag:

Individuelle Ankunft in Chicago und Einchecken im Hotel

 

 

2.Tag: Chicago

Entdecken Sie die "Windy City" am Lake Michigan. Sears Tower, die Shoppingmeile "Miracle Mile" und eine Vielzahl sehenswerter Museen und das Planetarium laden ein zur Besichtigung der zweitgrößten Stadt der USA. Zweite Übernachtung in Chicago

 

 

3.Tag: Chicago - St.Louis (306 Meilen)

Ihre Reise auf der legendären Route 66 beginnt an der Adams Street, durch endlose südwestliche Vororte der Metropole. Sie kommen durch die Farmgebiete Illinois nach Lincoln und Litchfield mit Stopp am weltberühmten Ariston Cafe, seit der Blütezeit der Route 66 noch immer im Betrieb. Erleben Sie hier einige der ältesten Straßenabschnitte der alten Route 66 aus den Zwanziger Jahren. Eine Übernachtung in St.Louis.

 

 

 

4.Tag: St.Louis - Springfield (225 Meilen)

Am Morgen erwartet Sie "Amerikas Tor zum Westen", der Gateway Arch. Er ist das größte freistehende Monument der Welt. Die Aluminumkonstruktion erlaubt einen fantastischen Ausblick auf den mächtigen Mississippi und die angrenzenden Bundesstaaten. Die Tagesetappe geht durch die Hügellandschaft der Missouri Ozarks. Vorbei dann am Vergnügungspark Six Flags und den Meramec Caverns (Versteck des berühmt-berüchtigten Jesse James). Im kleinen Ort Pacific lädt das Red Cedar Inn (seit 1934 "up and running") zu einem Zwischenstopp ein. Übernachtung in Springfield, Missouri.

 

 

5.Tag: Springfield - Branson (50 Meilen)

Nach einem Vorabendbesuch eines der größten Country Music - Lokale der USA (Remingtons) kommen Sie nach nur einer Stunde Fahrzeit in südlicher Richtung zum "Live Music Capital" der USA: Branson, Missouri!  Ein Aufenthalt in diesem Ort mit seinen zwei Dutzend Live-Musictheatern mit allen namhaften Interpreten, nicht nur der Country Music, sollte eigentlich länger sein als dieser. Besuchen Sie gleich mehrere Live Shows, gehen Sie gut essen und tanzen Sie "Western Style". Es bleibt sogar noch Zeit zum günstigen Einkaufen in einer der zahlreichen "Outlet Malls" in Branson und Umgebung. Eine Übernachtung.

 

 

6.Tag: Branson - Oklahoma City (369 Meilen)

Früher Start für die längste Tagesetappe der ganzen Tour, über Joplin und Tulsa nach Oklahoma City. Sie kommen jetzt in Amerikas Indianerland. Cruisen Sie in Ruhe zuerst nach Kansas und nach ein paar Meilen weiter in den Bundesstaat Oklahoma. Die Route 66 führt hier durch abwechslungsreiches Hügelland am "Cherokee Strip" vorbei in das Ölfördergebiet dieses 46.US-Bundestaates. In Clinton versäumen Sie nicht den Besuch des "Route 66 Museums". Übernachtung in Oklahoma City.

 

 

7.Tag: Oklahoma City - Amarillo (263 Meilen)

Die Landschaft entlang der Route 66 verändert sich allmählich. Vom bergigen Oklahoma geht es in das Flachland des größten Bundesstaates der USA (außer Alaska):Texas. Alles ist hier größer, besser, weiter und heißer!  Besichtigen Sie zuvor in Anadarko ein typisches Indianerdorf der "Plains Indian". Eine Übernachtung in Amarillo, Texas; vorher wird aber ein texasgrosses T-Bone-Steak mit viel "Lone Star Beer" begleitet, in einem der bekannten Steakrestaurants verzehrt!

 

  

 

 

8.Tag: Amarillo - Tucumcari (131 Meilen)

Auf der heutigen kürzeren Etappe haben wir den ersten Zeitzonenwechsel unserer Reise, an der Grenze nach New Mexico stellen wir die Uhren eine Stunde zurück. Kurz hinter Amarillo eines der Wahrzeichen der Route 66, die "Cadillac Ranch", in den Boden gesetzte, umgestülpte alte Cadillacs! Durch das Land der Comanchen frühe Ankunft am Etappenort Tucumari, New Mexico. Eine Übernachtung.

 

 

9.Tag: Tucumcari - Albuquerque (181 Meilen)

Trockenes und sonniges Klima erwartet uns auf der heutigen vierstündigen Strecke durch das "Land of Enchantment", wie New Mexico genannt wird. Dinner im berühmten "66-Diner"? Zwei Übernachtungen.

 

 

10.Tag: Albuquerque - Santa Fe - Albuquerque (119 Meilen)

An diesem Tag besuchen Sie eine der ältesten und schönsten Städte Amerikas: Santa Fe, New Mexico (80000 Einwohner). In der Altstadt gibt es zahlreiche Shoppingmöglichkeiten, überwiegend "Arts and Crafts" und viele kleine Cafes und Restaurants. Ein Abstecher in den 128 km entfernten Bergort Taos (im Winter ein bekanntes Skigebiet) lohnt sich außerdem.

 

 

11.Tag: Albuquerque - Holbrook (250 Meilen)

Über das bekannte Indianerzentrum Gallup besichtigen Sie den "Petrified Forest Nationalpark" mit seinen unzähligen versteinerten Bäumen und die "Painted Desert" (gemalte Wüste). Auf der heutigen langen Etappe kommen wir endlich in den Bundesstaat, der noch am authentischsten die Route 66-Tradition reflektiert. Hier erleben Sie noch den längsten erhaltenen Streckenabschnitt der alten Route: in Arizona! Eine Übernachtung in Holbrook.

 

12.Tag: Holbrook - Flagstaff (150 Meilen)

Durch das bekannte Navajo-Indianerreservat mit dem auf jedem Foto gebannten "Monument Valley" besuchen Sie heute den "Meteor Crater" in der Nähe von Winslow, Arizona und das imposante "Volcano National Monument". Nach der heutigen Route ist ausgiebig Zeit zum Relaxen angesagt. Sie besuchen den besten "Honkytonk" im Westen der USA, den "Museum Club", direkt an der alten Route 66 in Flagstaff! Eine Übernachtung in Flagstaff, Arizona.

 

 

13.Tag: Flagstaff - Grand Canyon -Needles (250 Meilen)

Nach einem sehr frühen Aufbruch und Frühstück unterwegs erwartet uns am Vormittag der bekannteste Nationalpark Amerikas, der Grand Canyon. Im Sommer werden hier Spitzentemperaturen erreicht bei der Weiterfahrt über Williams und Kingman nach Needles. Der Zielort liegt bereits in Kalifornien; die Uhren werden eine weitere Stunde auf die "Pacific Time" zurückgestellt. Eine Übernachtung in Needles, California.

 

 

 

 

 

 

 

14.Tag: Needles - Los Angeles (350 Meilen)

Ihre zweitlängste Tagestrecke ist zugleich Ihre letzte auf der "Historic Route 66". Sie führt durch einen großen Teil der Mohave Wüste nach Barstow mit der Geisterstadt Calico, einer einstmals blühenden Silberminenstadt. Die letzten 80 Meilen der Route 66 sind schon Stadtstrassen in den Vororten von Los Angeles. Durch Hollywood und Beverly Hills geht es auf dem Santa Monica Boulevard direkt Richtung Pazifik - die "Mother Road" Route 66 endet an dem wunderschönem Santa Monica Pier! Übernachtung in Los Angeles.

Hier endet auch Ihre Reise, sehr empfehlenswert ist in der "City of Angels" ein Ergänzungsprogramm, mit Besuch der Strände und der zahlreichen Freizeitparks in und um Los Angeles.

 

 

15.Tag: Los Angeles und Umgebung

Diesen Tag nutzen wir zum Entspannen und Baden im Pazifik. Noch Shopping angesagt?

 

 

Leistungen/Mietwagenrundreise

 

14 Übernachtungen in Mittelklassehotels incl. Steuern und Frühstück

Mietwagen der Intermediate Kategorie, Übernahme in Chicago und Rückgabe in Los Angeles, incl. Vollkasko, unbegrenzten Freimeilen und Gebühren, außer Rückführungsgebühr

 

Reisetermine: ganzjährig

Extras: Eintrittsgelder für Besichtigungsprogramm

 

Preis:  € 1790 pro Person/DZ,  EZ-Zuschlag € 690

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

About us

fly2america.de
Ihr Reiseveranstalter für Reisen in die USA und nach Kanada




Fly2america.de

Grosse Str. 15 | DE-49492 Westerkappeln 

+49 54 04 - 96 08 0

info@fly2america.de

Mo-Fr:  09.30 - 18.00
Sa.:      09.00 - 13.00